Fallbeispiele 3

Fall 5: Wartung einer Gummiwalze.

 

Der 120 KW Schleifringläufer einer Gummiwalze wurde überholt. Hierzu wurde der Schleifringläufer im Gummiwerk zerlegt und überprüft. In unserer Werkstatt wurde anschließend der Schleifringkörper abgezogen und abgedreht. An der Stabankerwicklung wurden danach die Verbindungsschlösser neu eingelötet und isoliert. Als letztes wurde der Anker neu gelagert. Nach dem Zusammenbau und anschließendem Probelauf, war die Gummiwalze wieder einsatzbereit. 

 

 

 

 

  

Statorwicklung wurde überprüft.

 

 

Schleifringkörper wurde abgedreht.

 

 

Schlösser wurden verlötet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammengebaut und fertig für Probelauf.